Skulptur Schwanensee

Kategorie: Spezial Kunstwerke der Natur Skulpturen aus Holz und Stein

Material:  Harzholz, Tontablett Höhe:  8 cm Diese beiden kleinen Fundstücke vom Ufer der Okertalsperre haben etwas schwanenförmiges. Die Idee für eine konsonate Präsentation lies aber auf sich warten. Schließlich erinnerte ich mich an dieses handgetöpferte Tablett, das ich mal bei einer Bonsaischalentöpferin für die Präsentation eines Suiseki in Auftrag gegeben hatte. Könnte vielleicht passen. Dann musste ich nur noch für dafür sorgen, dass die Schwäne nicht umfallen. Dafür kamen sie auf mein Bandschleifgerät. Ein Schwan und noch ein Schwan und ein See ergibt Schwanensee. Wer hier nun wen umwirbt, bleibt dem Betrachter überlassen. Bekannt sind Schwäne ja für ihre Treue. Könnte das nicht ein aussagekräftiges Hochzeitsgeschenk sein? - Skulptur Schwanensee ist ein Artikel aus der Spezial Kunstwerke der Natur Skulpturen aus Holz und Stein Kategorie.

Weiteres aus Spezial Kunstwerke der Natur Skulpturen aus Holz und Stein

Skulptur Die Schale

Skulptur Die Schale

Material:  Eichenrinde Höhe:  12 cm Von einem Freund bekam ich die Überwallung eines bereits weggemorschten Eichenastes, die vom Stamm abgesägt worden war. In der Mitte war also ein Leerraum. Meine Idee war, das Ganze aufzurichten, ein Holzbrett zur ...
Skulptur Bewegt

Skulptur Bewegt

Material:  Wurzelholz, Taunusstein Höhe:  28 cm Auch die Bad Homburger Bäche waren nicht sicher vor mir. In einem fand ich sowohl den bewegten Wurzelholzabschnitt, wie auch den dazu passenden Stein. Ein Handwerker der Reha-Klinik bohrte mir freundlicherweise ...
Skulptur Gehalten

Skulptur Gehalten

Material:  Harz-Holz Höhe:  20 cm Als ich 12 Wochen in einer psycho-somatischen Klinik im Harz war, hatte ich reichlich Zeit die Gegend zu erkunden. Besonders gern bin ich in Bächen mit großen Steinen unterwegs. Und da findet sich immer wieder auch Treibholz. ...
Skulptur Vor der Küste

Skulptur Vor der Küste

Material:  Harzstein, Marmorplatte Höhe:  19 cm Bei diesem Stein war der Einsatz eines Steinmetzes gefragt. Ursprünglich war es ein Stein, den ich im Harz fand. Nachdem er einige Wochen in unserem Garten im Splittbeet stand, dachte ich, daraus könnte noch ...