Skulptur Tänzerin

Kategorie: Kunstwerke der Natur Skulpturen aus Holz und Stein

Material:  Fichtenholz Höhe:  30 cm Ich streifte wieder mal an einem Bach im Harz entlang und entdeckte dabei dieses Kunstwerk – genau so, wie es ist. Das musste natürlich mit. Ich finde, es hat etwas von einer leichtfüßigen eleganten „Tänzerin“. Mit dem langen Arm-Ast balanciert sie ihr Gleichgewicht aus. Tippt man leicht auf die Finger-Zweige, so schwingt sie sogar dezent. Im Alltag verlieren wir sie leicht, die Leichtigkeit. Und doch gibt es auch die schönen, unbeschwerten Momente. Wir dürfen sie genießen, auskosten, vielleicht mal wieder tanzen. - Skulptur Tänzerin ist ein Artikel aus der Kunstwerke der Natur Skulpturen aus Holz und Stein Kategorie.

Weiteres aus Kunstwerke der Natur Skulpturen aus Holz und Stein

Skulptur Wo leben vergeht- entsteht Platz für Neues

Skulptur Wo leben vergeht- entsteht Platz für Neues

Material:  Harzer Fichte, Ilse-Stein Höhe:  50 cm Genau das kann man im Nationalpark Harz sehen und sich von den Publikationen desselben erklären lassen: Die Monokultur-Fichten sterben zuhauf und der neue wilde Wald wächst und gedeiht. Die Mitarbeiter des ...
Skulptur Doppelte Herausforderung

Skulptur Doppelte Herausforderung

Material:  Alpenstein, Holz Höhe:  8 cm Im Urlaub in den Allgäuer Alpen fand ich diesen sehr interessanten Stein. Wie meistens hatte ich eine gewisse Ausrüstung dabei und reinigte den Stein noch im Urlaub mit Drahtbürsten – da hat man ja mehr Zeit. Es sollte ...
Skulptur Perspektiven gewinnen

Skulptur Perspektiven gewinnen

Material:  Eichenholz, Harzstein Höhe:  38 cm Ein fetter Eichenstamm liegt schon viele Jahre im Wald von Marburg. Ich kam vorbei und entdeckte einen Ast mit dieser hochinteressanten Überwallung. Das Teil gefiel mir auf Anhieb. Nur leider konnte ich es nicht ...
Skulptur Dreizinnen

Skulptur Dreizinnen

Material:  Harzholz, Quarzitplatte Höhe:  10 cm Als ich für dieses Fundstück von der Okertalsperre die beste Position gefunden hatte, schoss mir der Titel schnell und wie selbstverständlich durch den Kopf: Drei Spitzen, „Drei Zinnen“.Wer kennt dieses ...